Aktuell

Wir haben die aktuellen Themen zur besseren Übersicht hier direkt verlinkt!

Runder Tisch „Busverkehr Filderstadt“ Pressemitteilung der Stadt Filderstadt vom 22.01.2020 ↓

Runder Tisch „Busverkehr Filderstadt“
Pressemitteilung Stuttgarter Nachrichten vom 22.01.2020 ↓

Verlässliche Schulbusse ↓

Die Schulbusse sind unpünktlich und technisch nicht auf der Höhe – das sind die Hauptkritikpunkte an den Buslinien auf den Fildern. Eltern und Jugendliche aus Filderstadt fordern sofortige Besserung. Nun steht der Termin für einen Runden Tisch. Wir vom GEB-Filderstadt sind dazu eingeladen!

Ganztagsgrundschule Filderstadt ↓

Das Letzte für 2019

Der GEB-Filderstadt wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und viel Gesundheit für 2020.
Wir bedanken uns für die stets gute Zusammenarbeit bei unseren Elternbeiräten sowie den Schulleiterinnen und Schulleiter an den Schulen, der Verwaltung sowie den Fraktionen in Filderstadt und freuen uns auf viele gute Gespräche im neuen Jahr. 

Für das neue Jahr wünschen wir uns neue Erkenntnisse beim Thema Ganztagsgrundschule in Filderstadt und vor allem einen funktionierenden Busverkehr.
Ihr Gesamtelternbeirat Filderstadt

Amtsblatt aktuell

Entwicklungsplanung für Ganztagsgrundschule Bonlanden

20.12.2019 Amtsblatt Filderstadt Woche 51/52

Der Gemeinderat hat am 9. Dezember auf Antrag der FDP mit Stimmen der FDP, Freien Wähler, Teilen der CDU-Fraktion und einer Stimme der Grünen (14 Ja, 12 Nein, eine Enthaltung) entschieden, den Antrag zur Bewilligung von Mitteln zur Erstellung einer Entwicklungsplanung für die Grundschule Bonlanden und die Realschule Bonlanden am Standort Bildungszentrum Seefälle (TOP 15) zunächst zurückzustellen, so lange bis die Schulkonferenz an der Grundschule Bonlanden eine Entscheidung zum Thema Ganztagsgrundschule gefällt hat. Wir begrüßen als Gesamtelternbeirat Filderstadt diese Entscheidung ausdrücklich, weil sie die Stellung der Schulkonferenz als Souverän stärkt. Die Entscheidung ob oder ob nicht eine Ganztagsgrundschule eingerichtet wird, muss vor Ort an der Schule entschieden werden. Zuvor bereits Planungsmittel freizugeben, ohne diese Entscheidung abzuwarten, wäre in unseren Augen fahrlässig. Wir verstehen diese Entscheidung ausdrücklich nicht als Votum gegen Ganztagsgrundschulen an sich. Über die Köpfe von Eltern hinweg darf so eine Entscheidung aber nicht getroffen werden. Daher bedanken wir uns bei den Parteien, die diesen Antrag abgelehnt haben und bei der FDP-Fraktion für das Einbringen dieses Antrags zur Verschiebung der Entscheidung. WIR WÜNSCHEN EIN GESEGNETES WEIHNACHTSFEST! (fi)

 

Quellbild anzeigen
Quelle ADFC Württemberg