Gesamtelternbeirat (GEB) 21.09.2021

Gerüstet für den Schulanfang

Die Stadt Filderstadt hat für alle Klassenräume und Gruppenräume der Kindertageseinrichtungen CO2-Ampeln gekauft. Zudem sind in Räumen,
die schlecht zu lüften sind, Luftfilter installiert.
Im August 2021 hat die Stadt Filderstadt insgesamt 224 CO2-Ampeln gekauft.
Damit sind nach der Lieferung, die in der ersten Schulwoche erwartet wird, alle Klassenräume und Gruppenräume der Kitas damit ausgestattet. Die CO2-Ampeln unterstützen die pädagogischen Kräfte durch ein Licht- und Tonsignal bei der notwendigen Lüftung.
Im März 2021 wurden bereits vorsorglich elf Luftfiltergeräte (neun für Schulen und zwei für Kitas) gekauft und aufgestellt. Damit sind in Filderstadt bereits alle Räume, die schlecht zu lüften sind, mit Luftfiltern ausgestattet.
Darüber hinaus hat die Stadt alle aktuell aufgelegten Förderprogramme des Landes ausgeschöpft, um finanzielle Unterstützung für weitere Luftfilter für die Klassen 1 bis 6 zu erhalten, um damit auch gut lüftbare Räume für Kinder auszustatten, die noch nicht geimpft werden dürfen. (fi)
(Amtsblatt Nr.37 2021 Stadt Filderstadt )

Arbeitskreis Gesamtelternbeiräte Baden-Württembergs
Pressemitteilung (5.5.2021)

Offener Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart (17.04.2021)

Wir haben uns zusammen mit dem Gesamtelternbeirat Remseck an den Oberbürgermeister und den Ordnungsbürgermeister der Stadt Stuttgart gewandt. Dabei drücken wir unser Unverständnis über die Genehmigung der Demonstration der so genannten „Querdenker“ vom letzten Samstag aus. Manche unserer Kinder haben ihre Schulen seit Monaten nicht mehr von innen gesehen und dürfen ihre Freunde nicht treffen. Gleichzeitig wird erlaubt, dass 15.000 Menschen fröhlich schunkelnd, ohne Masken und Abstand und unter gütiger Zustimmung von Stadt und Polizei durch Stuttgart flanieren. Das können wir unseren Kindern kaum mehr erklären. Link zum offenen Brief

Infoschreiben zum Betrieb und Schließungen der Schulen sowie Notbetreuung (05.03.2021)

Über die weiteren Öffnungsschritte für Schulen hat heute offiziell Kultusministerin Susanne Eisenmann in einem Schreiben an die Schulleitungen informiert. Ab dem 15. März kehren demnach zunächst auch die Klassenstufen 5 und 6 in die Schulen zurück. Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7 hingegen bleiben bis zu den Osterferien – mit den Ausnahmen für die Abschlussklassen – im Fernunterricht. Die Grundschulen kehren ab dem 15. März zu einem eingeschränkten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurück. Nach unserer Lesart findet damit an den Grundschulen wieder Unterricht nach Stundenplan vor Ort statt. Sport darf allerdings weiterhin nicht gegeben werden. Alle Hygienevorkehrungen werden weiterhin angewendet. Link zur Pressemeldung

Landesregierung verständigt sich auf weitere Öffnungsschritte bei Schulen (04.03.2021)

Die Landesregierung hat sich auf weitere Öffnungsschritte bei Schulen geeinigt: Ab Montag, 15. März 2021 sollen die Grundschulen mit allen Klassen zu einem eingeschränkten Präsenzbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren, ebenso die weiterführenden Schulen mit den Klassen 5 und 6. Link zur Pressemeldung

Mehr Lernzeit, mehr Prüfungszeit, mehr Auswahl (21.02.2021)

Eines der zentralen Ziele des Kultusministeriums ist es, die Qualität aller Abschlüsse, sowie faire und rechtssichere Prüfungsbedingungen zu gewährleisten. Die Schülerinnen und Schüler dürfen keine Nachteile aufgrund der Corona-Pandemie haben. Das Kultusministerium hat deshalb Anpassungen an den Vorgaben für die Abschlussprüfungen vorgenommen. Link zur Pressemeldung

Öffnung der Grundschulen, Kitas und Kindertagespflege zum 22. Februar 2021 (21.2.2021)

Die Landesregierung plant, die Grundschulen und Grundstufen der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) von 22. Februar 2021 an wieder schrittweise für den Präsenzunterricht zu öffnen. Die Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege sollen ab diesem Zeitpunkt zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren. Link zur Pressemeldung

Die Bundesregierung hat sich zusammen mit der MInisterpräsidentenkonferenz darauf geeinigt, den bundesweiten Lockdown bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern. 

Unsere Corona Bilanz im Jahr 2020 zum Download

Informationen zum Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien (22.12.2020)

Die Schulen haben vom Kultusministerium am 21. Dezember erste Hinweise zum Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien erhalten. Unter anderem haben die Schulen Informationen zu den Halbjahreszeugnissen (Ausgabe der Halbjahreszeugnisse kann später im Februar erfolgen ) sowie zum weiteren Umgang mit außerunterrichtlichen Veranstaltungen erhalten. ( PDF zum Download)

WAHLEN im Gesamtelternbeirat 2020 / 21 (27.11.2020)

Bei der ersten (virtuellen) Sitzung des GEB in diesem Schuljahr am 24. November 2020 sind der bisherige Vorstand, Jens Fischer (Vorsitzender/Kassenwart), Ulrich Fauth (2. Vorsitzender), Megan Schoppmann (2. Vorsitzende/Schriftführerin) und Jennifer Wörner als Kassenprüferin für ihre Arbeit im letzten Schuljahr entlastet worden. Alle vier wurden in ihren Ämtern wiedergewählt. Ulrich Fauth leitet wie zuvor die Arbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr. Megan Schoppman übernimmt zusätzlich die Verantwortung für das Thema Digitale Bildung. Jens Fischer ist Elternbeiratsvorsitzender der Gotthard-Müller-Schule in Bernhausen, Ulrich Fauth Elternbeiratsvorsitzender des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Sielmingen, Megan Schoppmann ist stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende am Elisabeth-Selbert-Gymnasium in Bernhausen, Jennifer Wörner ist  Elternbeiratsvorsitzende der Weilerhauschule Plattenhardt. Die Vorsitzenden bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Aufgaben des Gesamtelternbeirats

Der Gesamtelternbeirat (GEB) setzt sich zusammen aus den Elternbeiratsvorsitzenden der Schulen des Schulträgers der Stadt Filderstadt. Der GEB wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden sowie einen Stellvertreter. Der GEB der Schulen in Filderstadt vertritt schulübergreifend die Elternschaft der öffentlichen Schulen gegenüber der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat, der Schulverwaltung und der Öffentlichkeit.

Die rechtliche Grundlage für die Elternarbeit ist in der Elternbeiratsverordnung des Kultusministeriums festgehalten.

Mail an den GEB GEB Filderstadt Vorstand vorstand@geb-filderstadt.de

Vorsitzender Gesamtelternbeirat Filderstadt
Jens Fischer  Talstraße 51 70794 Filderstadt Mobile: 0172/8960958
Stellvertretender Vorsitzender Gesamtelternbeirat Filderstadt
Ulrich Fauth Asternweg 8 70794 Filderstadt Mobile: 0160/8139296
Stellvertretende Vorsitzende Gesamtelternbeirat Filderstadt
Megan Schoppmann  7o794 Filderstadt Mobile: 015143109407