SCHULBUS – sicher und verlässlich (03.12.2021)

!! Meldung eines Bus-Vorfalls an den GEB !!

Ergebnis vierter Runder Tisch vom 17.11.2021 (Notfallfahrpläne)

Am morgen des 17.11.2021 wurde uns mitgeteilt, das der Betreiber der Linien 167, 805, 808, 808A, 809 und 809A den Betrieb eingestellt hat. Am Runden Tisch wurde vom Landkreis Esslingen die Situation erklärt und ein Notkonzept vorgestellt.

Verkehrsunternehmen aus weiten Teilen des VVS haben sich bereit erklärt, die Linien zu übernehmen, damit ab dem 18.11.2021 der komplette Fahrplan des Notkonzepts durchgeführt werden kann.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Verantwortlichen und Teilnehmenden und vor allem den Omnibusunternehmen

–              Schlienz-Tours GmbH & Co. KG

–              OVK Omnibusverkehr Kirchheim GmbH

–              Knisel Bus + Reisen GmbH & Co. KG

–              Melchinger – Reisen (Neckartailfingen)

die in diesem Notfall sehr schnell und unbürokratisch den Busverkehr im Linienbündel Esslingen 11 am Laufen halten.

Des Weiteren arbeiten das Landratsamt mit Hochdruck daran, weitere Unternehmen für das Linienbündel Esslingen 11 zur Verfügung zu stellen und in den nächsten Wochen ein stetiges Hochfahren zum Normalfahrplan bewerkstelligen zu können.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn nicht alles zu 100 % funktioniert!
Die Omnibusunternehmen, aus der weiteren Umgebung und aus Stuttgart-Mühlhausen möchten dazu beitragen, dass die Fahrgäste und Schulkinder auf der Filderregion wieder ein zuverlässiges Angebot haben und ohne Ausfälle ihre Ziele erreichen.

Der GEB sammelt weiterhin auf Störungen im Schulbusverkehr. Wir geben aber auch gerne die Info, dass alles funktioniert hat, als Lob an die Verkehrsbetriebe weiter. (ufa)

Aktuelle Informationen unter www.vvs.de

Fahrplanänderungen der Linien 815, 816, 817, sowie den Schulbuss Linien 816A und 818A ab dem 13.09.2021

Ab dem 13.09.2021 werden die Buslinien 815, 816, 817 sowie 816A und 818A durch Friedrich Müller Omnibusverkehr (FMO) in Eigenregie durchgeführt.
Derzeit gilt bis auf weiter ein Notfallplan für die Linien 805, 808, 809, 167, 809a, n89 

Die Firma Omnibus Melchinger GmbH wird weiterhin die Linien 805, 808, 809, 167, 809a, n89 betreiben. Gestrichen 13.11.2021

Wir begrüßen diese Maßnahme und hoffen, das damit unsere Forderung nach einem zuverlässigen ÖPNV im Raum Filderstadt – insbesondere eines pünktlichen Schulbusverkehrs – endlich stattfinden wird.

Information vom Runden Tisch zum Thema Busverkehr auf den Fildern (01.07.2021)

Am Donnerstag, 1 Juli 2021 haben sich Vertreter des Landratsamt Esslingen, die Stadtverwaltung Filderstadt sowie die Stadtverwaltung Aichtal, der Jugendgemeinderat Filderstadt, Vertreter der Schulleitungen und der GEB Filderstadt mit den betroffenen Busunternehmen in Bernhausen getroffen.

Da leider immer noch Beschwerden und Anfragen im Schulbusverkehr gemeldet werden, wurde gemeinsam mit dem Landratsamt folgende Vorgehensweise vereinbart.

Beschwerden müssen von dem Busunternehmen innerhalb 10 Arbeitstagen beantwortet werden. (Formular mit den zuständigkeiten Busunternehmen). Zudem müssen die die Busunternehmen in der Zeit von 09.00 – 17.00 Uhr erreichbar sein.

Da derzeit auch Reisebusse für die Schulverstärker eingesetzt werden, die leider nicht an jeder Sitzreihe Stop Tasten haben, muss an allen Haltestellen gehalten werden. Es darf nicht mehr vorkommen, dass Schulkinder der Ausstieg nicht ermöglicht wird!

Land entlastet Familien bei den Schülerabos im ÖPNV (21.01.2021)

Für die Eltern wird es dabei zu keinem Verwaltungsaufwand kommen. Alle Schüler-Abos, die im März laufen werden im April von der Zahlung freigestellt. Eltern, deren Kinder mit Fahrten außerhalb des ÖPNV befördert werden, werden erneut gleichgestellt. Die gesamte Maßnahme wird mit 20 Mio. Euro beziffert, die das Land aus der Haushaltsrücklage Corona bereitstellt. Link zur Pressemeldung

Schülerbeförderung: Kosten-/Eigenanteile bleiben im Jahr 2021 stabil

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) hat uns am 3. Februar 2021 nachfolgende Informationen zum Scool-Abo übermittelt, die wir Ihnen gerne weitergeben:
Die Fahrpreise des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart GmbH (VVS) im Bereich Ausbildungsverkehr bleiben in 2021 stabil und werden nicht erhöht.
Der Kosten-/Eigenanteil beim Scool-Abo beträgt ab dem 1. Januar 2021 unverändert 43,20 €.

Zurzeit erreichen uns Anfragen von Eltern bezüglich einer Rückerstattung der Scool-Abo-Kostenanteile für die Zeit der pandemiebedingten Schulschließung. Wir haben daher einen Brief an das Landratsamt zur Überprüfung geschrieben. Info folgt.

Land setzt Corona-Rettungsschirm für den ÖPNV im Jahr 2021 (29.12.2020)

Treuebonus für Abo-Kunden im öffentlichen Nahverkehr (23.12.2020)

Nicht mehr einbezogen sind die Schülertickets, da das Land bereits im Frühsommer 2020 fast 37 Millionen Euro für zwei Monatsraten der Schülertickets übernommen hatte.

Schulbus Pünktlichkeitsumfrage Filderstadt 2020 – 2021/ November (=22)

Am 27.11.2020 hat uns die Firma Melchinger versichert, dass das Fahrzeug mit der Türstörung repariert wurde. Dieses Fahrzeug hatte einen längeren Werkstattaufenthalt, um intensiv nach der Fehlerursache zu suchen. Diese wurde gefunden, so dass dieses Problem nun final gelöst ist.

Schulbus Pünktlichkeitsumfrage Filderstadt 2020 – 2021/ September (=10) +Oktober (=10) mit Antworten

Schulbus Pünktlichkeitsumfrage Filderstadt 2019 – 2020

https://www.dbregio.de/db_regio/view/wir/nahverkehr-deutschland.shtml

https://www.fmobus.de/ueberuns/unternehmen.php

https://www.bahn.de/regiobusstuttgart/view/service/fahrgastrechte.shtml

Verlässliche Schulbusse

(22.11.2019 Amtsblatt Filderstadt Woche 47)

„Wie kann ich unbesorgt zur Arbeit fahren, wenn mein elfjähriges Kind alleine an der Bushaltestelle steht und nicht weiß, wie es in die Schule kommt.“ So oder so ähnlich lauten die Mails besorgter Eltern, die uns derzeit täglich erreichen. Seit der Erfassung der Busausfälle auf unserer Homepage haben wir mehr als 40 Beschwerden erhalten (siehe Grafik). Die Schulsekretariate wenden viel Zeit auf, um verspäteten Kindern nachzutelefonieren; Elterntaxis haben Konjunktur. Das darf so nicht weitergehen. Daher sind wir mit den Schulen und Amt 32 in permanentem Austausch, um die Fehler zu lokalisieren und möglichst rasch abzustellen. Wir fordern sichere und verlässliche Schulbusverbindungen in und um Filderstadt! Wir bitten daher weiter darum, uns möglichst alle Vorfälle zu melden. Dafür steht Ihnen auf unserer Homepage (www. geb-filderstadt.de) ein entsprechendes Meldeformular zur Verfügung. (ufa)

Auf der Homepage des GEB-Filderstadt kann man deutlich sehen, dass seit wir das Thema SCHULBUS sammeln, die Zugriffe rapide ansteigen! (ufa)

Geänderte Schulbus-Fahrpläne Haltestelle ESG nach AICH / WALDENBUCH!!

Schulbus Pünktlichkeitsumfrage Filderstadt 2019

(08.11.2019 Amtsblatt Filderstadt Woche 45 )

Derzeit erhalten wir verstärkt Meldungen über Verspätungen der Schulbusse im Raum Filderstadt. Auf unserer Homepage: http://www.geb-filderstadt.de haben wir eine Seite mit einem Formular zur Meldung von unpünktlichen Schulbussen angelegt. Wir sammeln die Meldungen und sind mit dem Ordnungsamt in Kontakt. Nach aktuellen Informationen des Ordnungsamts hat die Baustelle in Stetten einen hohen Anteil an der Unpünktlichkeit der letzten Wochen in Filderstadt, da die Schulbusse dort natürlich auch im Stau standen, konnten die Fahrpläne nicht pünktlich eingehalten werden. Die Baustelle Stetten ist aber nach den Herbstferien fertiggestellt. Dadurch sollte sich dieses Problem dann lösen. Neuhausen hat mit dem Autobahnstau durch die S21-Baustelle zu kämpfen. Auch dort stehen die Busse im Stau und verspäten sich dann.

PRESSE – ECKE

Interview Filderstadts Oberbürgermeister Christoph Traub 27.12.2019

Busprobleme auf den Fildern sind bisher einmalig 05.01.2020

Busse drängen sich auf zu schmalen Flächen 23.12.2019

Hier geht es zu dem Bericht bei RTL vom 20.12.2019

RTL-Reporterin prüft nach
Filderstadt: Schüler und Eltern beschweren sich über marode Schulbusse

Hier geht es zu dem Artikel in der Stuttgarter-Zeitung vom 20.12.2019

Ist beim Bus-Chaos nun Besserung in Sicht?

Hier geht es zu dem Artikel in den Stuttgarter-Nachrichten vom 27. November 2019

„Es gebe leider nicht genug Busfahrer in der ganzen Region, erklärte Mario Graunke, der als Verkehrsberater für das Busunternehmen Melchinger arbeitet.“

Hier geht es zu dem Artikel in der Filder-Zeitung vom 26.November 2019


„Wir stemmen das und haben genügend Busfahrer – ein seltenes Gut“, lautet Andreas Melchingers Antwort. „

Hier geht es zu dem Artikel in der Filder-Zeitung vom 08. November 2019

Die Filder-Zeitung ist auf die sehr unbefriedigende Situation aufmerksam geworden und hat in Ihrer Ausgabe vom 08. November 2019 mit Interviews betroffener Schüler die unhaltbaren Zustände beschrieben. „Der Frust, die Wut und die Verzweiflung sind immens.“

Hier geht es zu dem Artikel in der Filder-Zeitung vom 17. Januar 2019