COVID 19 (18.11.2021)

Corona Verordnung – Schule 17.11.2021
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/alle-meldungen/meldung/pid/aktuelle-aenderungen-der-corona-verordnungen/

Corona Verordnung – Schule 27.08.2021

Auf Grund von § 20 Absatz 1 Nummer 1 der Corona-Verordnung (CoronaVO) vom 14. August 2021 (notverkündet gemäß § 4 Satz 1 des Verkündungsgesetzes wird verordnet: abrufbar unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-corona-verordnungen/)

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die
Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO)

vom 15. September 2021

Aufgrund von § 32 in Verbindung mit §§ 28 bis 31 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)
vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 12 des Gesetzes vom 10.
September 2021 (BGBl. I S. 4147, 4152) geändert worden ist, wird verordnet: (siehe link)

Zwei anlasslose Schnelltests pro Woche für das Personal an Schulen, Kitas und der Kindertagespflege (21.02.2021)

Die Landesregierung hat beschlossen, die freiwillige Testmöglichkeiten für das Personal von Schulen, Kitas und Kindertagespflege ab dem 22. Februar 2021 auf zwei anlasslose Testoptionen pro Woche und pro Person bis einschließlich 31. März 2021 auszuweiten. Link zur Pressemeldung

Land verständigt sich auf Eckpunkte für erweiterte Teststrategie (17.02.2021)

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich heute gemeinsam mit weiteren Vertretern der Landesregierung sowie der Kommunalen Landesverbände und Experten aus dem Gesundheitsbereich in einer Videokonferenz zur Teststrategie des Landes ausgetauscht und sich auf weitere Schritte beim zukünftigen Einsatz von Schnell- und Selbsttests verständigt. Link zur Pressemeldung

Die Bundesregierung hat sich zusammen mit der MInisterpräsidentenkonferenz darauf geeinigt, den bundesweiten Lockdown bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern. 

Regelungen für Schulen, Kitas und Kindertagespflege ab 11. Januar 2021

Gemäß der Entscheidung der Landesregierung werden die Schulen ab Mittwoch, 16. Dezember, bis Dienstag, 22. Dezember 2020, geschlossen. Für diese Zeit wird eine Notbetreuung in den Schulen, während der regulären Schulzeit für die Schüler*innen bis einschließlich der 7. Klassen, angeboten. Für die Organisation dieser Betreuung ist die Abgabe dieses Formulars, inklusive der Arbeitgeberbescheinigung, bis spätestens Dienstag, 15. Dezember, 12 Uhr, erforderlich. Sollte eine Schließung der Schulen über den 10. Januar 2021 hinaus weiter bestehen gilt die Notbetreuung entsprechend der Antragstellung weiter.

Corona-Verordnung Schule (CoronaVO Schule, gültig ab 8. Dezember)

Mit der am 7. Dezember veröffentlichen neuen Corona-Verordnung Schule (CoronaVO Schule, gültig ab 8. Dezember) erlaubt das Kultusministerium BW für Schulen in Stadt- und Landkreisen mit besonders hohen Inzidenzwerten einen so genannten Wechselunterricht ab Klassenstufe 8. Allerdings besteht keine Pflicht zur Einführung eines solchen Unterrichts, bei dem die Schüler*innen in halber Klassenstärke im wöchentlichen Wechsel in Präsenz und online unterrichtet werden. Zudem gelten zahlreiche Ausnahmen. Ausgenommen vom Wechselunterricht sind z.B. die Jahrgangsstufenklassen an den Gymnasien oder die Abschlussklassen an Haupt-, Werkreal-, Real- oder Gemeinschaftsschulen. Wird der Inzidenzwert von 200 pro 100.000 Einwohner zehn Tage in Folge unterschritten und weist er eine abnehmende Tendenz auf, „ist der Wechselbetrieb zeitnah zu beenden und auf Präsenzunterricht umzustellen“. Die komplette Verordnung findet sich hier: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/CoronaVO+Schule Zudem hier noch Berichte dazu von der „Stuttgarter Zeitung“ https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neue-corona-regelung-kultusministerium-ermoeglicht-fern-und-wechselunterricht.3bb86cd6-f948-4ad4-91f5-4804bfe77c78.html und „SWR Aktuell“ https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/neue-corona-verordnung-wechselunterricht-fernunterricht-an-schulen-100.html?fbclid=IwAR0Kt4zUWrzzBysyJ_4mJwX4DQACkfW-1m9xovx8bPtL2LMp24E_HnyYaHw Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Esslingen liegt mit Stand vom 7. Dezember bei 152,1. Das entspricht genau dem Durchschnittswert des gesamten Landes BW. https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/201207_COVID_Tagesbericht_LGA.pdf

Allgemeinverfügungen des Landkreis Esslingen (09.10.2020)

AM MITTWOCHABEND IST IM LANDKREIS ESSLINGEN DIE SIEBEN-TAGES-INZIDENZ VON 50 ÜBERSCHRITTEN WORDEN, SIE LAG AM DONNERSTAGVORMITTAG BEI 52,3. DER LANDKREIS SCHRÄNKT PRIVATE FEIERN WEITER EIN UND ORDNET EINE MASKENPFLICHT IM ÖFFENTLICHEN RAUM AN.

Informationen des Kultusministerium Baden Württemberg Rückkehr zum Regelbetrieb nach den Sommerferien (02.09.2020)

Regelbetrieb im Schuljahr 2020_21_vom 02.09.2020

Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen vom 02.09.2020

Anlage Hygienehinweise Sportunterricht_02.09.2020

Anlage Hygienehinweise Musikunterricht 02.09.2020

Informationen des Kultusministerium Baden Württemberg Rückkehr zum Regelbetrieb nach den Sommerferien (11.07.2020)

KM Konzept Rückkehr zum Regelbetrieb

Anlage Konzept Umsetzung Ganztag Sek1 (07.07.2020)

Informationen des Kultusministerium Baden Württemberg zur Lernbrücke in den Sommerferien (11.07.2020)

KM zu Lernbrücken 2020

Konzept des KM zur Lernbrücke

FAQ zur Verlässlichen Grundschule/Flexible Nachmittagsbetreuung (15-06.2020)

Information des Kultusministeriums Baden-Württemberg zur Ausweitung des Präsenzunterrichts ab dem 15. Juni 2020

Teilweise Wiederaufnahme der Kernzeitbetreuung nach den Pfingstferien (08-06.2020)

Verordnung des Kultusministeriums Baden-Württemberg vom 22. Mai 2020

Verordnung des Kultusministeriums Baden-Württemberg vom 14 Mai 2020

Land übernimmt Elternanteil für nicht genutztes Schoolabo für 2 Monate

Fahrplan für die weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs 06.05.2020

Entscheidung aller Träger der Kinderbetreuung zum Umgang mit Betreuungsgebühren im Monat Mai 2020 während der vom Land angeordneten Schließzeit

FAQ zum Scoolabo (01.05.2020)

Elternbrief des Landeselternbeirat Baden-Württemberg vom 29.04.2020

Informationen der Stadt Filderstadt

Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen Ihrer Schule! (Stand 30.04.2020)

Betreuungssituation Stadt Filderstadt Antragsformular zur Notfallbetreuung (21.04.2020)

Notfallbetreuung in Kindertageseinrichtungen Schulen und Betreuungseinrichtungen der Verlässlichen Grundschule Flexiblen Nachmittagsbetreuung (VGFN)(22.04.2020)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach der Pressekonferenz der Kanzlerin und des Ministerpräsidenten ist wahrscheinlich, dass die Schulen ab 4. Mai 2020 wieder schrittweise öffnen wird.

Informationen der Bundesregierung:

  • „Ab dem 4. Mai können vorrangig die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und die Jahrgänge wieder in die Schule gehen, die im nächsten Schuljahr ihre Prüfungen ablegen. Das gilt auch für die letzte Klasse der Grundschule, da sie einen Schulwechsel vor sich haben.

„Ich weiß, wie viele Menschen in Deutschland gerade diese Diskussion verfolgen“, erklärte Merkel, für viele Eltern sei es eine „ganz, ganz schwierige Situation“. Dennoch müssen man bei Kindergärten, Schulen und Hochschulen „behutsam und schrittweise vorgehen“. 

Die Kultusministerkonferenz wurde beauftragt, bis zum 29. April ein Konzept für weitere Schritte vorzulegen, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen insgesamt wieder aufgenommen werden kann.

  • Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen der Abschlussklassen des laufenden Schuljahres sollten nach entsprechenden Vorbereitungen wieder stattfinden können.
  • Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder werden am 30. April das Infektionsgeschehen sowie die wirtschaftliche und soziale Lage in Deutschland erneut bewerten. Im Lichte der Ereignisse können dann weitere Maßnahmen ab dem 4. Mai beschlossen werden.

Quelle:  www.bundesregierung.de  (15.04.2020) 

Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt (Donnerstag, 16.04.2020, 10 Uhr) weder für die kommenden zwei Wochen noch für die schrittweise Schulöffnung ab dem 4. Mai Informationen bzw. Vorgaben, weder von der Stadt noch vom Kultusministerium.

Wir wissen, dass momentan viele Fragen offen bzw. unbeantwortet bleiben, können aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr sagen. Wir gehen aber davon aus, dass in den nächsten Tagen Informationen zur weiteren Überbrückung der Schulschließung Maßnahmen kommen werden, sowie spätestens ab dem 30. April Vorgaben zur schrittweisen Öffnung der Schulen.

VVS Scool-Abo: Rate für Mai wird nicht abgebucht

Schülerticket wird vom Landkreis bezuschußt! Landrats Heinz Eininger appelliert an die Eltern das Abo bitte nicht zu kündigen!

Abschlussprüfungen im Schuljahr 2019/20

Klassenarbeiten dürfen im Schuljahr 2019/20 reduziert werden

Betreuungssituation Stadt Filderstadt (14.03.2020)

Das Land Baden-Württemberg schließt ab Dienstag, 17.03.2020, alle Schulen bis zu den Osterferien!

Eilige Maßnahmen zur Eindämmung einer Ausbreitung des Coronavirus
(covrD-1e) (Schreiben von Frau Dr. Susanne Eisenmann 13. 03.2020

Dies geht einher mit der Empfehlung der Bundeskanzlerin und des Ministerpräsidenten, möglichst auf Sozialkontakte zu verzichten bzw. diese auf ein Minimum zu beschränken.

Weitere aktuelle Themen sind hier direkt verlinkt!

Elternumfrage der Stadt Filderstadt zum Betreuungsbedarf für Kinder bis 12 Jahren (Stand 30.03.2020)