Antwort 1 CDU

Was halten Sie von den Freitagsdemonstrationen gegen den Klimawandel in der Schulzeit? Wie sollten Filderstädter Schulen nach Ihrer Einschätzung damit umgehen?

Grundsätzlich befürworten wir es, dass sich speziell die jüngere Generation für politische, gesellschaftliche Bereiche interessiert und einbringt. Der Klimawandel ist ein aktuelles, wichtiges Thema und wird maßgeblich unsere kommende Generation beeinflussen. Die ersten Demonstrationen hierzu waren wichtig, gut und mehr als ein äußeres Zeichen an die Politik und unsere Gesellschaft! Jedoch dürfen diese Demonstrationen nicht als Möglichkeit für das Fernbleiben des Schulunterrichts verwendet werden. Wichtig wäre hier, dass die Schulen nachhaltig, sofern nicht schon veranlasst, dieses Thema in den Schulunterricht einbauen sollten. Die Schulen sind aufgefordert nach bestehenden Regeln zu verfahren. Auch dies gehört zur schulischen Erziehung.

STR Ulrich Steck
Fraktionsvorsitzender
Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP


„Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sind nur mit Genehmigung des Herausgebers gestattet.“