Antwort 5 DIE LINKE

Filderstadt ist sehr attraktiv für Schulkinder aus benachbarten Gemeinden.  Filderstadt baut die Schulgebäude und hat damit die Kosten – und auch Kinder aus u.a. Aichtal, Grötzingen, Neuhausen, Wolfschlugen und Leinfelden-Echterdingen profitieren davon. Halten Sie das für richtig?

DIE LINKE 17.05.2019

TEXT

In Leinfelden-Echterdingen nutzen viele Schüler*innen z.B. aus Waldenbuch oder Steinenbronn das Schulangebot. Diese Gemeinden werden an den entstehenden Kosten beteiligt.
Um weiterhin eine freie Wahl der Schule zu ermöglichen, muss Filderstadt mit den betreffenden Gemeinden/Kommunen entsprechende Übereinkünfte treffen.
Wahlfreiheit darf auf keinen Fall am Geld scheitern, da dies am Ende die Kinder, Jugendlichen und deren Eltern trifft.

Disney Kriegel
Sprecher
Ortsvorstand DIE LINKEN Filder


„Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sind nur mit Genehmigung des Herausgebers gestattet.“

Werbeanzeigen